pixabay

Meisterbonus macht Fortbildung attraktiver

Berufliche Fortbildung wird honoriert

Meisterbonus macht Fortbildung noch attraktiver

Um die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung zu dokumentieren hat Bayern nach der Abschaffung der Studiengebühren auch die berufliche Bildung entlastet. Die bayerischen Handwerkskammern hatten sich für eine Berücksichtigung und Wertschätzung der beruflichen Bildung stark gemacht und erfolgreich für eine Förderung eingesetzt.

 

Nicht nur für Meister

Zahlreiche Fortbildungsteilnehmer können von den Vorteilen des "Meisterbonus" profitieren,
zum Beispiel

  • Meisterabsolventen
  • Geprüfte Betriebswirte
  • Gebäudeenergieberater / Energieberater (HWK) und
  • andere Abschlüsse


Erfolgreicher Abschluss zahlt sich aus

Jeder, der seine Meister- oder eine gleichgestellte Fortbildungsprüfung erfolgreich ablegt, erhält den Meisterbonus in Höhe von 1.000 Euro. Wichtig zu wissen: Die Auszahlungen für die Jahre 2016 bis 2018 stehen noch unter dem Haushaltsvorbehalt der Bayerischen Staatsregierung.

Voraussetzungen

Allerdings werden nur Personen gefördert, die in Bayern wohnen oder ihren Arbeitsort in Bayern haben und die Prüfung in Bayern ablegen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses. Die Begünstigten werden von der Handwerkskammer ermittelt, die für die Abnahme der Prüfung zuständig ist und die anschließend den Bonus auszahlt.

Die Richtlinien, die die Vergabe des Meisterbonus im Einzelnen regeln, finden Sie im  Ministerialblatt Nummer 9 (S. 312 ff.) aus dem Jahr 2013  auf der Verkündigungsplattform Bayern unter  www.verkuendung-bayern.de/allmbl oder fragen Sie Ihre Handwerkskammer für Schwaben.

Bei Fragen können Sie gerne Frau Gerum kontaktieren.

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1309
Fax 0821 3259-2-1309
eleonora.gerum--at--hwk-schwaben.de

Politologe M.A. Rainer Hüls

stv. Geschäftsbereichsleiter Bildung und Personal

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1360
Fax 0821 3259-2-1360
rainer.huels--at--hwk-schwaben.de