Gebäudeenergieberater/-in (HWK)

Angebotsnummer 108020-0

01.02.2016 - 12.03.2016

Rechtliches:
Anwendung der EnEV in der Praxis; Rechtliche Grundlagen: EU-Gebäuderichtlinie, EnEG, EnEV, EEWärmeG, Normen, insbesondere DIN V 18599

Gebäudehülle in Neubau und Bestand:
Grundlagen: Effizienzhaus, solares Bauen, klimagerechter Gebäudeentwurf, Wärmespeicherungsvermögen; energetische Grundlagen; Wärmedämmstoffe und -systeme im Vergleich; Außen- und Dachdämmung unter Berücksichtigung des Feuchte-, Schall- und sommerlichen Wärmeschutzes; Schwachstelle Gebäudehülle: Wärmebrücken, Lüftungswärmeverluste; Innen- und Kerndämmung; Grundlagen sommerliche Behaglichkeit/Wärmeschutz; Detaillierung: Wärmebrücken in Neubau und Bestand, Berechnung von Wärmebrücken

Anlagentechnik und erneuerbare Energien in Neubau und Bestand:
Überblick Heizungstechnik; Schwachstellen Heizungstechnik; Überblick Warmwasserbereitung; Überblick Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnung; Emissionen; Regelungstechnik für Heizungs- und Wohnungslüftungsanlagen, Kenntnisse hydraulischer Abgleich, Regelung bei EE; Bereich Lüftung: Erstellung von Lüftungskonzepten; Einsatz erneuerbare Energien; Fotovoltaik

Energieausweis, Modernisierungsempfehlungen, Wirtschaftlichkeit:
Wirtschaftlichkeit; Förderung; Softwareprogramme für die energetische Bewertung von Wohngebäuden; Vermittlung geringinvestiver Maßnahmen; Ausstellen von Energieausweisen und Erstellen von Modernisierungsempfehlungen, auch im Zusammenhang mit Wirtschaftlichkeit;
KfW-/ BAFA förderspezifische Details; Projektbericht Energieberatungsbericht, Planung, Baubegleitungsdokumentation eines KfW-Effizienzhauses; Vermittlung von Beratungskompetenzen; Bedarfs- / Verbrauchsabgleich; Anwendung der DIN V 18599 mit Software, Abgrenzung 18599 und 4108/4701;

Planung und Baubegleitung:
Planung/Ausführung luftdichter Gebäude; Ausschreibung und Vergabe; Baubegleitung/Qualitätssicherung; Detaillierung Baubegleitung Neubau, Sanierung; Instrumente zur Qualitätssicherung: Grundlagen, Anwendung Thermografie und BlowerDoor; Elektrotechnik / Beleuchtung

Die Voraussetzungen für die Prüfungszulassung sind:

Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf aus den Bereichen Bautechnik, Sanitär- und Heizungs- sowie  Elektro- oder Abgastechnik. Architekten, Ingenieure und Techniker mit Gesellenprüfung im Handwerk oder mehrjähriger Erfahrung in der Bauleitung.
Vergleichbare Kenntnisse werden erst durch unsere Prüfungsabteilung bzw. durch den Prüfungsausschuss auf die Zulassungsvoraussetzungen geprüft.

Ob im konkreten Fall die Bestimmungen zum Ausstellen eines Energieausweises erfüllt sind, muss vom potenziellen Aussteller selbst abgeklärt werden.

Unterricht

Vollzeit
Montag bis Freitag ganztägig, 8.30 bis 15.45
Lehrgangsdauer 250 Std.

Lehrgangsort
Siebentischstraße 54
86161 Augsburg
Lehrsaal
Zielgruppe

Meister aus dem Bauhaupt- und -nebengewerbe, Techniker, Architekten, Diplomingenieure aus dem Baubereich und Personen mit vergleichbaren Kenntnissen

Gebühren

Kurs: 1.920,00 €

Abschluss

Prüfung zum/-r Gebäudeenergieberater /-in (HWK)

Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei

Ansprechpartner
Andrei Leporda
Tel. 0821 3259-1324
aleporda--at--hwk-schwaben.de