Infrarotheizungen - Grundlagen und Einsatz

Angebotsnummer 108089-0

19.03.2016 - 19.03.2016

Elektrische Infrarotheizungen arbeiten nach dem Prinzip der Strahlungswärme. Dadurch sind sie als alleiniges Heizsystem oder als Zusatzheizung in gut gedämmten Neubau- und Sanierungsobjekten bestens geeignet. Neben den technischen Grundlagen wird im Seminar vor allem auf die Anwendungsmöglichkeiten von Infrarotheizungen in der Praxis und die Wirtschaftlichkeit solcher Systeme eingegangen.

Die Inhalte des Seminars im Einzelnen
- Technische Grundlagen der Infrarotheizung
- Einsatzmöglichkeiten und -grenzen
- Auslegung und Platzierung der IR-Heizung
- Grundstücksauswahl und ideale Gebäudeform bei Neubauten mit IR-Heizung
- Verknüpfung mit einer PV-Anlage und  Batterie
- Kombination mit Lüftungsanlagen
- Beispielprojekte in Neubau und Sanierung
- Wirtschaftlichkeit, Förderung, Argumentation beim Kunden

Ihr Nutzen
Im Seminar lernen Sie bei welchen Projekten Sie eine Infrarotheizung technisch und wirtschaftlich sinnvoll einsetzen können.
Diese Fortbildung wird mit 6 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes (Wohngebäude) anerkannt.

Unterricht

Vollzeit
Samstag, 9.30 bis 14.30 Uhr
Lehrgangsdauer 6 Std.

Lehrgangsort
Siebentischstraße 54
86161 Augsburg
Akademie Schwaben
Zielgruppe

(Gebäude-)Energieberater/-innen, Meister, Techniker aus Bau- und Ausbaugewerken, Planer, Architekten, weitere Interessierte

Gebühren

Kurs: 60,00 €

Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze

Ansprechpartner
Andrei Leporda
Tel. 0821 3259-1324
aleporda--at--hwk-schwaben.de