Konjunktur 4. Quartal 2013

Vorsichtiger Optimismus im Handwerk

Das Gros der schwäbischen Handwerks-unternehmen ist weiter gut gelaunt. Doch die etwas verhalteneren Erwartungen für das erste Quartal 2014 - insbesondere das witterungs-abhängige Bauhandwerk erwartet eine Eintrübung - lassen den Geschäftsklimaindex um vier Punkte auf 88 Zähler sinken. Der Index misst die Stimmung der befragten Betriebe in Bezug auf die gegenwärtige sowie die zukünftige Geschäftslage.

Die leichte Abkühlung des Geschäftsklimas beruht nicht allein auf saisonalen Faktoren. Gleichermaßen spielen das politische Klima und die im Koalitionsvertrag ausgehandelten Beschlüsse eine maßgebliche Rolle. Das deutliche Bekenntnis zum Handwerk im Koalitionsvertrag ist erfreulich. Dringend in Angriff genommen werden muss endlich die Reform des EEG, um den starken Kostenanstieg bei den Strompreisen zu bremsen und Ausnahmeregelungen zu reduzieren. Der vereinbarte Verzicht aufSteuerhöhungen ist positiv zu sehen. Nicht zufrieden kann das Handwerk damit sein, dass die Begrenzung der kalten Progression und die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung nicht auf der Agenda der großen Koalition stehen.

Geschäftslage:
Mit einem Anteil von 90 % positiv eingestellten Unternehmen hält das schwäbische Handwerk auch im vierten Quartal sein hohes Stimmungsniveau.

Umsatz und Investitionen
Meldungen über Umsatzsteigerung und Umsatzrückgang halten sich knapp die Waage.

Beschäftigung
Die Zahl der Stellen im Handwerk geht leicht zurück.

Auftragslage
D
ie durchschnittliche Reichweite der Auftragsbestände sinkt auf 6 Wochen. 

Preise
Fast ein Drittel der schwäbischen Handwerksunternehmen meldet gestiegene Einkaufspreise. 

Regionale Entwicklung
Nordschwaben hält mit einem Anteil von 96 % zufriedenen Betrieben erneut die Spitzenposition im regionalen Vergleich.

Erwartungen
Gedämpfte Zuversicht für die kommenden Monate: 86 % der befragten Firmen rechnen mit einer guten oder befriedigenden Geschäftslage.

Zum Download des Konjunkturberichts klicken Sie bitte hier

Zum Download der Pressemeldung klicken Sie bitte hier

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1208
Fax 0821 3259-1281
baerbl.kohler--at--hwk-schwaben.de