contrastwerkstatt_fotolia

Ausbildung der Ausbilder - AdA-Seminar

Ziel dieses Seminars

Als Ausbilder/in im Betrieb sichern Sie die Qualifikation des fachlichen Nachwuchses. Mit Ihrer Hilfe und Unterstützung erwirbt der Auszubildende seine praktischen Berufskenntnisse, die um das theoretische Wissen ergänzt werden.

Dieses zweigleisige Ausbildungsmodel verdankt seinen guten Ruf besonders der starken Praxisorientierung, die durch eine Ausbildung speziell für Ausbilder/innen und das hohe Engagement der betrieblichen Seite gewährleistet wird.

Um Sie als zukünftige/n Ausbilder/in optimal auf diese Aufgaben vorzubereiten, haben wir für Sie ein maßgeschneidertes Seminar entworfen, das Sie zur Ausbildereignung hinführt - die "Ausbildung der Ausbilder" (AdA).

Sie werden durch qualifizierte Dozenten/innen mit langjähriger Berufserfahrung durch die notwendigen Inhalte geführt und gezielt auf die Prüfung vorbereitet.

Das AdA-Seminar richtet sich an Interessierte, die in ihrem beruflichen Umfeld direkt, unmittelbar oder in der Zukunft mit der Ausbildung betraut sind, und die die berufs- und arbeitspädagogische Eignung ("Ausbildereignung" auch "AdA-Schein ") nachweisen müssen oder sich privat in der Jugendarbeit engagieren. Die Fortbildung schließt mit einer staatlich anerkannten Prüfung ab, die auch als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt wird.

Voraussetzung

Eine bestandene Gesellenprüfung bzw. Abschlussprüfung, ggf. vergleichbare Qualifikation.

Kursinhalte

Mit diesem Ausbildereignungs-Kurs wird Ihnen die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in folgenden Handlungsfeldern vermittelt:

  • Ausbildungsvoraussetzung prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Prüfungen

Für den AdA-Schein legen Sie eine schriftliche und eine praktische Prüfung ab, in denen Sie Ihre Eignung als Ausbilder/in nachweisen. Die praktische Prüfung ist eine Präsentation oder eine Durchführung einer Ausbildungssituation mit jeweils anschließendem Fachgespräch.

Die Prüfungsverordnung finden Sie auf den Seiten des Bundesinstituts für Berufsbildung www.bibb.de .

Alle Prüfungen finden in Augsburg statt. Die Prüfungsgebühr beträgt 155 Euro. 

Termine

Die Kurse finden immer Montag bis Samstag von 8 bis 16.45 Uhr mit 60 UE Präsenzunterricht und 30 UE Selbststudium statt:
Anmelden können Sie sich direkt durch Anklicken der Termine oder auch per eMail bei unseren Ansprechpartnerinnen.
Alle Kurse aller Standorte finden Sie unter diesem Link.
Kursgebühr: Euro 470,- zzgl. Prüfungsgebühr.



Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1355
Fax 0821 3259-2-1355
louisa.grabler--at--hwk-schwaben.de

Memminger Straße 59
89264 Weißenhorn
Tel. 0821 3259-1574
Fax 0821 3259- 21574
barbara.aschir--at--hwk-schwaben.de

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1379
Fax 0821 3259-21379
nicole.strobel--at--hwk-schwaben.de