Berufe real erleben

Kommentar zur Berufsorientierungsveranstaltung für den FCA/AEV-Nachwuchs (DHZ 5/2020)

Die Berufsinfoveranstaltung der Handwerkskammer mit den Nachwuchssportlern der Augsburger Bundesligisten FCA und AEV ist ein Erfolg – und das seit Jahren. Neben den vielen virtuellen Angeboten, denen sich heute junge Menschen gegenübersehen, ist das persönliche Erleben ganz unterschiedlicher Handwerksberufe enorm wichtig bei der Berufsfindung. Denn nur wenige dieser Nachwuchssportler werden die Hürde zum Profisportler schaffen.

Der Plan B ist unverzichtbar für diese Jugendlichen und ihre Eltern. Hinzu kommt, dass junge Sportler auch Vorbilder für ihre Altersgenossen sind. Finden diese Multiplikatoren Handwerk „hip“, dann hat dies auch Wirkung auf andere Jugendliche. Ein guter Plan.

 



„Junge Sportler, die Handwerk hip finden, sind Vorbilder für ihre Altersgenossen.“