Kauffrau- Mann für Büromanagement
sepy - Fotolia

Geprüfter Kaufmännischer Fachwirt nach der HwO

Die Qualifikation für angehende kaufmännische Entscheider/-innen



 

Kaufmännischer Entscheider werden

Der neue Kaufmännische Fachwirt (m/w) ist die

  • ideale Aufstiegsfortbildung zu Entscheiderpositionen
  • für alle kaufmännischen Berufe
  • auch für viele technische Nachwuchsführungskräfte
  • intensive Teilzeit- und Vollzeit-Vorbereitung auf die Fachwirt-Prüfung.


Das macht diese Fortbildung aus

Sie erhalten das Handwerkszeug eines kaufmännischen Entscheiders:



Sehr kompakt und intensiv lernen Sie, wie Sie den Betriebserfolg nachhaltig gestalten und steigern können. Sie erfahren, wie kaufmännisch-administrative Bereiche kleinerer und mittlerer Unternehmen zielorientiert geführt werden und können gleichzeitig betriebliche Prozesse eigenverantwortlich gestalten und kontrollieren. Durch Ihre Fachkenntnis werden Sie auch kompetenter Ansprechpartner für Personal- und Ausbildungsfragen. Der Lehrgang ist die optimale Vorbereitung auf die Prüfung zum Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der HwO.

Das große Plus: Kompakt und gründlich erwerben Sie aktives Praxiswissen auf der Ebene des DQR 6 (Deutscher Qualifikationsrahmen). Sie stehen damit auf der Stufe mit dem Meister oder Bachelor.



Ihr Nutzen

  • Als Kaufmännischer Fachwirt erschließen Sie sich ganz neue Kompetenzen und können Abläufe in Ihrem Unternehmen aktiv mitgestalten.
  • Sie lernen den kaufmännisch-administrativen Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen eigenständig und verantwortlich zu führen.
  • Sie werden zum kompetenten Ansprechpartner für Personal und Ausbildungsfragen.
  • Ihnen stehen alle Möglichkeiten einer Karriere offen, z.B. als kaufmännischer Entscheider.
  • Mitarbeitende Familienangehörige („Unternehmerfrauen“) mit einer kaufmännischen Ausbildung erwerben eine wertvolle Zusatzqualifikation.
  • Sie erhalten eine Hochschulzugangsberechtigung und die Zulassung zur Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO).
  • Ihnen werden Inhalte bei der Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO) anerkannt.


Kursinhalte

Die Inhalte im Überblick

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen analysieren und fördern
  • Marketing nach strategischen Vorgaben gestalten
  • Betriebliches Rechnungswesen, Controlling sowie Finanzierung und Investitionen gestalten
  • Personalwesen gestalten und Personal führen
  • Prozesse betriebswirtschaftlich analysieren und optimieren
  • Separat zu buchen: Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (Ausbildereignung)

Der Lehrgang schließt mit der Prüfung zum Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der HwO ab.



Voraussetzungen

  • Abgeschlossenen 3-jährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf mit einjähriger Berufspraxis oder abgeschlossenen zweijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und eine zweijährige Berufspraxis,
  • Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)
  • Meister im Handwerk, Industriemeister oder Techniker
  • Interessenten mit mindestens fünfjähriger, einschlägiger Berufspraxis


Ausbildereignung

Die berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (AdA) kann bereits im Vorfeld erworben werden.

Kurse für den Nachweis der Ausbildereignung (AdA) können unabhängig vom Kurs zugebucht werden.



Zielgruppe

  • Als angehende Nachwuchsführungskraft oder kaufmännische/-r Mitarbeiter/-in.
  • Als mitarbeitendes Familienmitglied mit kaufmännischer Ausbildung.


Kurse, Termine und Anmeldung

Die Fortbildung wird in Voll- und Teilzeitkursen angeboten.

15.04.2019 bis 03.07.2019    Vollzeit Memmingen
29.04.2019 bis 12.07.2019    Vollzeit Augsburg
30.11.2019 bis 14.11.2020    Teilzeit Augsburg (Stundenplan)
27.11.2019 bis 21.02.2020    Vollzeit Augsburg



Kursgebühren

€ 2.190,00 Unterrichtsgebühr inkl. Lehrmaterial (ab August 2019  € 2.980,00)
zzgl. Prüfungsgebühr € 320,00



Aufstiegs-BAföG

Mit der letzten Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) wurde das "Meister-BAföG" zum "Aufstiegs-BAföG" und noch attraktiver. 

Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit für den Besuch ausgewählter Fortbildungsmaßnahmen staatliche Zuschüsse und Darlehen (für Kurs- und Prüfungsgebühren, Unterhalt bei Vollzeitkursen etc.) in Anspruch zu nehmen. Zurzeit bekommen Sie 40 % bezuschusst, zusätzlich werden 40 % des Darlehens erlassen, wenn die Prüfung erfolgreich bestanden ist. Außerdem werden Existenzgründungen zusätzlich unterstützt.

Die Förderung greift allerdings erst bei Kursen mit Abschlüssen ab 400 Stunden Unterricht. Bitte beachten Sie, den Antrag rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme zu stellen. 

Unsere Seite zum Aufstiegs-BAföG  informiert Sie über die aktuellen Bestimmungen. Weitere Informationen und Antragsformulare bekommen Sie bei den Ämtern für Ausbildungsförderung oder den Landratsämtern. Sie können das Aufstiegs-BAföG  hier auch bequem online beantragen.

Ausführliche Informationen zu den Förderbedingungen und Beispielsrechnungen finden Sie im Internet unter  www.aufstiegs-bafoeg.de



Eine weitere Förderung ist der Meisterbonus , diese Fördermöglichkeit in Höhe von 1.500 Euro erhalten Teilnehmer, die den Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der HWO erfolgreich ablegen. Weitere Vorraussetzungen für den Meisterbonus finden Sie hier .

Weitere Informationen über den Aufstieg im Handwerk erfahren Sie auf der Seite www.aufstieg-im-handwerk.de .

Meisterbonus_1500_Bild



Schwab-Brigitte
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1359
Fax 0821 3259-2-1359
brigitte.schwab--at--hwk-schwaben.de