HWK Schwaben

Informationen zur Handwerkskammer

Was ist die Handwerkskammer?

Die Handwerkskammer ist, als Körperschaft des öffentlichen Rechts, die gesetzliche Vertretung aller Handwerksbetriebe und deren Beschäftigten in der Region. Für die selbstständigen Handwerker besteht eine Pflichtmitgliedschaft in der für sie zuständigen Handwerkskammer. Es gibt 53 Handwerkskammern in Deutschland.

Alle hoheitlichen Aufgaben einer Handwerkskammer sind in der Handwerksordnung (HwO) festgelegt. 
Hierunter fallen zum Beispiel 

  • das Führen der Handwerks- und Lehrlingsrolle,
  • die Regelung der beruflichen Bildung sowie
  • das Sachverständigenwesen u.v.m.

Darüber hinaus vertritt die Handwerkskammer die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit. Dazu kommen unterschiedlichste Dienstleistungen, die für die Mitgliedsbetriebe in der Regel kostenlos angeboten werden.


Bei den Handwerkskammern gibt es Zusammenschlüsse auf Landes- und Bundesebene, wie den  Bayerischen Handwerkstag und den  Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin (sh. überregionale Handwerksorganisationen) .



Handwerkskammer für Schwaben

Die Handwerkskammer für Schwaben vertritt 29.000 Mitgliedsbetriebe. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  stehen an 9 Standorten in der Region Schwaben als Ansprechpartner zur Verfügung. Unser Hauptsitz befindet sich in Augsburg.

Ehrenamt und Hauptamt bilden die Doppelspitze der HWK Schwaben. Der Präsident und seine beiden Stellvertreter (Ehrenamt) repräsentieren die Handwerkskammer gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer und seinem Stellvertreter (Hauptamt) nach außen.

Der Hauptgeschäftsführer und sein Stellvertreter leiten die Tagesgeschäfte und setzen die Richtlinien von Vollversammlungen und Vorstand um.
Die Aufgaben der HWK Schwaben werden in vier Geschäftsbereichen gebündelt und umgesetzt.   


Alle verbindlichen Grundlagen für unser Handeln sind in unserem Leitbild konkret definiert. 

Wir sind die zentralen Vordenker, Dienstleister und Interessensvertreter für ein starkes Handwerk!


Weiterführende Informationen zur HWK Schwaben finden Sie unter " Zahlen, Daten, Fakten ", " Rechtsgrundlagen " sowie " Organe und Ehrenamt ".



Weitere Handwerksorganisationen

Neben den Handwerkskammern gibt es weitere Handwerksorganisationen wie zum Beispiel Innungen und Kreishandwerkerschaften.

Die Innungen bilden den Zusammenschluss der einzelnen Handwerksberufe. Durch die Innungen werden vor allem die berufsspezifischen Belange vertreten und gemeinsame gewerbliche Interessen der Innungsmitglieder gefördert. Auch bei der Lehrlingsausbildung wirken die Innungen mit. Die Mitgliedschaft bei einer Innung ist freiwillig.

Alle Innungen einer Stadt, eines Landkreises oder einer bestimmten Region bilden zusammen eine Kreishandwerkerschaft.

Wie auch bei den Handwerkskammern gibt es bei den Innungen Zusammenschlüsse auf Landes- und Bundesebene (sh. überregionale Handwerksorganisationen).