Hochwasser
pixabay

Klimawandel: Hitze, Hagel, Hochwasser - Handwerk wappnet sich für Extremwetter

Der rasch fortschreitende Klimawandel stellt nicht nur Politik und Gesellschaft vor große Herausforderungen, sondern auch die Wirtschaft.

Welche Konsequenzen hat der Klimawandel speziell für das Handwerk? Wie können diese Folgen bewältigt werden?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Forschungsprojektes „Das bayerische Handwerk im Fokus des Klimawandels - Chancen, Risiken, Strategien“. Im Auftrag des bayerischen Umweltministeriums und in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Schwaben als Praxispartner untersuchte die Ludwig-Maximilians-Universität München und das bifa Umweltinstitut in Augsburg die Folgen des Klimawandels für das bayerische Handwerk und wie diese in der Praxis bewältigt werden können.

Hilfestellungen für das Handwerk – Risiken und Chancen

Konkret heißt das: Für 8 Handwerksbetriebe (Steinmetz, Elektro, Dachdecker, Raumausstatter, Bauunternehmen, SHK, Maler und Kaminkehrer) wurden im Rahmen von Workshops branchentypische Risiken und Chancen bestimmt und eine eigene Anpassungsstrategie entwickelt.

So spielen beispielsweise Handwerksbetriebe bei der energetischen Gebäudesanierung, dem Umstieg auf umweltfreundliche Energien, Produkte oder Produktionsprozesse, eine maßgebliche Rolle. 

Andererseits haben steigende Temperaturen oder Extremwetterlagen oft negative Auswirkungen auf Mitarbeiter, Werkstoffe und Produkte – zwei Seiten des Klimawandels, auf die jeder Handwerksbetrieb speziell reagieren sollte.

Wir laden Sie herzlich zur Ergebnispräsentation ein:

Wann?    Am Donnerstag, den 31. Januar 2019 von 17 bis 19 Uhr 

Wo?        In der Handwerkskammer für Schwaben, Siebentischstraße 52-58, 86161 Augsburg. 

Lernen Sie die Ergebnisse der Forschungsarbeit kennen und treffen Sie Handwerksbetriebe die sich aktiv an der Studie beteiligt haben.

Bitte melden Sie sich bis zum 15.01.2019 unter diesem Link kostenlos und verbindlich an: www.bit.ly/Hand-Werk

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse.

Sadremoghaddam Susanne
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1567
Fax 0821 3259-1568
susanne.sadremoghaddam--at--hwk-schwaben.de