pixabay

Umwelt/Energie

Handwerk und Verantwortung für die Umwelt

Es existieren im Bereich Umwelt und Energie eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und Regelungen, von denen auch der Handwerksbetrieb betroffen ist. Für Sie als Unternehmer ist es wichtig, eventuelle Defizite in der betrieblichen Umweltsituation rasch zu beheben.

Um zukünftig am Markt erfolgreich zu bestehen, ist eine Investition in den produktionsintegrierten, betrieblichen Umweltschutz in jedem Fall lohnenswert. Sie sparen Kosten, reagieren aktiv auf den derzeit vollziehenden Wertewandel und sichern so Ihre zukünftigen Marktchancen.



Aktuelles

  • Freistaat Bayern fördert Einführung von Umweltmanagementsystemen
    Seit Januar 2017 werden bayerische Unternehmen wieder unterstützt, wenn sie ein Umweltmanagementsystem einführen möchten. Gefördert werden 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben für die Einführung und Validierung/Zertifizierung bzw. die einmalige Revalidierung/Rezertifizierung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS, ISO 14001, QuB und Ökoprofit. Das Förderprogramm „Bayerisches Umweltmanagement- und Auditprogramm“ (BUMAP) ist eine Leistung aus dem Umweltpakt Bayern. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Neue Meldepflichten bei der Energie- und Stromsteuerentlastung – Handlungsbedarf bis 30.06.2017
    Betriebe, die ab Juli 2016 Steuerbegünstigungen nach dem Stromsteuer- oder Energiesteuergesetz erhalten bzw. erhalten haben, müssen bis zum 30. Juni 2017 eine Anzeige/Erklärung beim Hauptzollamt über die erhaltenen Vergünstigungen abgeben. Dies verlangt die 2016 veröffentlichte „Energie- und Stromsteuer-Transparenzverordnung (EnSTransV)“. Unter bestimmten Voraussetzungen können sich betroffene Betriebe für drei Jahre von dieser Pflicht befreien lassen.
    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Merkblatt im Download-Bereich.

Nachhaltige Unternehmenszukunft "NUZ"

Wir können Ihnen einen Weg zeigen, wie Sie Herausforderungen von morgen nachhaltig begegnen und Ihren Unternehmenserfolg langfristig sichern können. Nutzen Sie unser Beratungsangebot Nachhaltige Unternehmenszukunft "NUZ".

Der Flyer mit weiteren Infos stehen für Sie im Downloadbereich zur Verfügung.

Klimaschutz ist unser Handwerk

Das internetbasierte Klimaschutznetzwerk verknüpft über 750 Handwerksbetriebe und zahlreiche wichtige Partner. Es arbeitet regional, fördert und unterstützt die schwäbischen Handwerksunternehmen der Bau- und Ausbaugewerke.



Die Vorteile für Sie als Handwerksunternehmen:

  • Dienstleistungen im Bereich Klimaschutz gezielt und kostenfrei vermarkten
  • Präsentation von Best Practice Beispielen
  • Aktuelle Informationen über neueste Entwicklungen, Förderprogramme, Veranstaltungen und vieles mehr
  • Erfahrungsaustausch mit Experten und Kollegen aus anderen Gewerken
  • Vergünstigte Beteiligung an regionalen Messen


Klimaschutz_Logo

 

Informationen bei Susanne Sadremoghaddam unter 0821 3259-1567 oder   klimaschutznetzwerk@hwk-schwaben.de . Das Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich.



 Broschüre Geschäftsbereich Beratung und Recht

Informieren Sie sich anhand unserer  aktuellen Broschüre über unser komplettes kostenfreies Beratungsangebot.  

M.Eng. Melanie Martin

Unternehmensberaterin

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1570
Fax 0821 3259-1568
melanie.martin--at--hwk-schwaben.de