Windräder
pixabay

Umwelt/Energie

Handwerk und Verantwortung für die Umwelt

Im Bereich Umwelt und Energie existieren heute eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und Regelungen, von denen auch der Handwerksbetrieb betroffen ist. Für Sie als Unternehmer ist es wichtig, eventuelle Defizite in der betrieblichen Umweltsituation rasch zu beheben.

Das ökologische Bewusstsein der Bevölkerung, also Ihrer Kunden, wächst stetig an - auch weil immer wieder Skandale die Menschen aufschrecken. Umweltschutz kann daher nicht nur eine Marktchance sein, Umweltschutz steht auch für die Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

In unsere Umwelt investieren, die rechtlichen Vorgaben erfüllen und gleichzeitig eventuell Kosten sparen – wir zeigen Ihnen gerne, wie das funktionieren kann.



Aktuelles

Freistaat Bayern fördert Einführung von Umweltmanagementsystemen
Seit Januar 2017 werden bayerische Unternehmen wieder unterstützt, wenn sie ein Umweltmanagementsystem einführen möchten. Gefördert werden 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben für die Einführung und Validierung/Zertifizierung bzw. die einmalige Revalidierung/Rezertifizierung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS, ISO 14001, QuB und Ökoprofit. Das Förderprogramm „Bayerisches Umweltmanagement- und Auditprogramm“ (BUMAP) ist eine Leistung aus dem Umweltpakt Bayern.

Weitere Informationen finden Sie hier .





Umweltberatung



Egal ob alltägliche Dinge wie Entsorgung von Abfällen oder Spezielles wie Beachtung von Umweltaspekten bei der Neubauplanung – wir beantworten gerne Ihre Fragen und unterstützen Sie bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen für Ihr Vorhaben.



Wir sind ihr erster Ansprechpartner bei Fragen zu den Themen:

 • Abfallentsorgung und Recycling

• Luftreinhaltung

• Lärmschutz

• Altlasten

• Wasser und Abwasser

 • Lagerung wassergefährdender Stoffe

• Umweltmanagement

• Ressourceneffizienz

• Förderprogramme Umweltschutz



Abfallratgeber Bayern

Hier finden Sie Informationen für Ihr Unternehmen zu betrieblichem Umweltschutz und Abfallbehandlung, zu geeigneten Verwerterbetrieben oder Entsorgungsfirmen und Förderprogrammen.



Ressourceneffizienz

Im Vergleich zu den Energiekosten stellen die Materialkosten für die meisten Betriebe einen weitaus größeren Kostenblock dar, der große Einsparpotenziale birgt.

Schon kleine Maßnahmen können hier Großes bewirken.

Unser Flyer mit Infos und Tipps steht Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.



Förderprogramme

Eine Übersicht aller Förderprogramme mit den jeweils aktuellen Konditionen finden Sie in der Förderfibel Umweltschutz des Bayerischen Landesamts für Umwelt ( LfU).





Energieberatung



Haben Sie sich schon oft über die stetig ansteigenden Energiepreise geärgert? Oder haben Sie schon einmal an den Einsatz eines Energieversorgungskonzeptes mit erneurbaren Energien gedacht?

Der bewusste Umgang mit Energie und die kritische Auswahl der Energieressourcen leisten einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz und schonen Ihren Geldbeutel.



Wir beraten Sie kostenfrei zu:



Reduzierung Ihres Energieverbrauches

Steigerung der Energieeffizienz

Einsatz von Förderprogrammen



Energiekennzahlen im Handwerk

Die Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Handwerkskammern erhebt für Bäckereien, Metzgereien, Kfz-Betriebe und Friseurbetriebe Energiekennzahlen, mit denen die Unternehmen Ihre Energieverbräuche mit dem bay. Durchschnitt abgleichen können. Gerne ermitteln wir auch Ihre individuelle Energiekennzahl und klären die Abweichung vom Branchendurchschnitt im Rahmen einer persönlichen Beratung.



Rahmenvertrag für Strom mit den Lechwerken


Die Handwerkskammer für Schwaben hat mit der Lechwerke AG einen Rahmenvertrag abgeschlossen, der den schwäbischen Mitgliedsbetrieben Preisvorteile bietet. Mitgliedern des Rahmenvertrages wird ein Bonus von 0,25 ct/kWh bzw. 0,5 ct/kWh auf den Standardtarif gewährt. Für einen Zuschlag von 0,2 ct/kWh auf den Verbrauchspreis erhalten Mitglieder des Rahmenvertrags Strom aus 100% Wasserkraft. Preisauskünfte und die notwendigen Vertragsunterlagen zu diesen Produkten erhalten Sie direkt bei den Lechwerken.



 Hinweis für Stromversorger:

Wenn auch Sie Sonderkonditionen für unsere Mitgliedsbetriebe anbieten möchten, können Sie uns gerne ansprechen! Wir sind stets offen für weitere Rahmenabkommen mit Stromversorgern.



Strom- und Energiesteuer

Für Unternehmen des produzierenden Gewerbes gibt es die Möglichkeit, Rückerstattungen der Strom- und Energiesteuer beim Hauptzollamt zu beantragen.

Ab folgenden Endverbräuchen (Sockelbeträge) wirken sich die Steuerermäßigungen aus:



48,73 MWh Strom

16.297 l Heizöl

181 MWh Erdgas 

16.502 kg Flüssiggas

Die Frist zur Beantragung der Rückerstattungen endet jeweils zum 31.12. des Folgejahres. Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu Ihren Möglichkeiten.





Nachhaltige Unternehmensführung

 

Im Handwerk wird Nachhaltigkeit oft schon gelebt, aber als selbstverständlicher Teil der Arbeit gesehen. Dabei ist die Einbringung von sozialem Engagement und ökologischen Aspekten in die unternehmerische Tätigkeit etwas, das von Kunden, Mitarbeitern und anderen Interessengruppen immer stärker nachgefragt wird. Vielleicht suchen Sie deshalb nach Anregungen, sich noch mehr nachhaltig zu engagieren?



 Mit unserem Beratungsangebot Nachhaltige Unternehmenszukunft "NUZ" schärfen wir Ihr Unternehmensprofil und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Nachhaltigkeitsstrategie. 





Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer Nachhaltige Unternehmenszukunft





Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe



Der Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB) ist ein Umweltmanagementansatz mit Komponenten aus dem Qualitätsmanagement, das speziell für Handwerksbetriebe und kleine Betriebe entwickelt wurde.

Wesentliches Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Die freiwillige Einführung eines derartigen Systems stellt daher eine der Leistungen dar, die Sie unmittelbar Teilnahme am Umweltpakt Bayern berechtigt.



Ihre Vorteile:



  • Mehr Rechtssicherheit durch die Datenerfassung und Dokumentation
  • Erste Einschätzung über Verbesserungspotenziale im Betrieb
  • Schaffung einer Entscheidungsgrundlage zur Planung von (Umwelt-)Maßnahmen
  • Teilnahme am Umweltpakt Bayern

Logo Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB)
HWK Schwaben
Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB)



Zuschüsse vom bayerischen Staatsministerium

Das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt im Rahmen des Umweltpakt Bayern die Einführung eines Umweltmanagementsystems mit Zuschüssen.
Nähere Informationen erhalten Sie unter:
Umweltpakt Bayern .





Umweltpakt Bayern

Ihr Beitrag zum betrieblichen Umweltschutz und nachhaltigen Wirtschaften.

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Wirtschaft und der Bayerischen Staatsregierung, welcher Initiativen und Maßnahmen im freiwilligen Umweltschutz stärken soll.

Teilnehmen kann jedes Unternehmen, das in Bayern freiwillige Umweltschutzleistungen erbringt, die den Inhalten und Zielsetzungen des Umweltpaktes entsprechen. Der aktuelle Umweltpakt läuft bis Oktober 2020.



Welche Vorteile haben Sie?

Führen des offizielle Logos "Umweltpakt Bayern" für Ihre Öffentlichkeitsarbeit. Ihr Umweltengagement wird gewürdigt durch die Ausfertigung und öffentlichkeitswirksame Überreichung einer Urkunde.

Präsentation Ihres Unternehmens und Ihrer Umweltleistung mit Firmenlogo auf der Internetseite des Umweltpakt Bayern.

Kostenloses Werbe- und Infomaterial. Die Teilnahme ist kostenfrei.



Teilnahmemöglichkeiten

Die kostenlose Teilnahme am Umweltpakt Bayern kann mit verschiedenen Mitteln erreicht werden:

Kriterienlisten für bestimmte Gewerke, unter Umweltpakt Bayern

Teilnahme am Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe - z.B. QuB  

Die Teilnahme läuft 5 Jahre und muss anschließend neu beantragt werden.

Logo - Umweltpakt
Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz





Klimaschutznetzwerk

Klimaschutz ist unser Handwerk

Das internetbasierte  Klimaschutznetzwerk  , welches derzeit über 750 Handwerksbetriebe und zahlreiche wichtige Partner verknüpft, arbeitet regional und fördert und unterstützt die schwäbischen Handwerksunternehmen der Bau- und Ausbaugewerke.

Logo_Klimaschutznetzwerk

Die Vorteile für Sie als Handwerksunternehmen


  • Leistungsspektrum im Bereich Klimaschutz gezielt und kostenfrei vermarkten
  • Aktuelle Informationen über neueste Entwicklungen, Förderprogramme, Veranstaltungen und vieles mehr
  • Erfahrungsaustausch mit teilnehmenden Handwerksbetrieben
  • Vergünstigte Beteiligung an regionalen Messen
  • Präsentation von Best Practice Beispielen


 Informationen und Anmeldung bei: 

 



Martin Melanie
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1570
Fax 0821 3259-1568
melanie.martin--at--hwk-schwaben.de