Brennstoffzellen - Einsatzmöglichkeiten für das Handwerk

Gebühren

Kurs: 70,00 €

Unterricht

07.09.2018 - 07.09.2018
Freitag, 14 bis 19 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 6 Std.

Lehrgangsort
Siebentischstraße 54
86161 Augsburg
Lehrsaal
Ansprechpartner
Andrei Leporda
Tel. 0821 3259-1324
andrei.leporda--at--hwk-schwaben.de

Angebotsnummer 108348-0

Brennstoffzellen erzeugen in einer kalten Verbrennung aus Wasserstoff und Sauerstoff (Luft) Strom und Wärme. Als "Abgas" fällt dabei lediglich Wasser an.  Inzwischen gibt es Brennstoffzellen-Heizgeräte, die den Primärenergieträger Erdgas nutzen. Hocheffizient werden Strom und Wärme erzeugt. Die hohen Kosten in der Anschaffung können über Förderprogramme deutlich reduziert werden.

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen im kW-Bereich lassen sich über Tage mit Wasserstoff betreiben. Diese Technologie wird zunehmend wichtiger, da sensible Unternehmensbereiche, speziell der Digitalisierung, auf zuverlässige Stromversorgung angewiesen sind. Auch im Kraftfahrzeugsektor erlebt die Brennstoffzelle in Zeiten der Dieseldiskussion einen Aufschwung. Für das Handwerk ergeben sich dadurch neue Einsatzgebiete und Aufgabenfelder. Das Seminar bietet einen Einstieg in die Thematik und zeigt die Herausforderungen und Chancen auf.

Ihr Nutzen
Sie lernen herstellerneutral die technischen Grundlagen, Einsatzmöglichkeiten sowie auch die technischen und wirtschaftlichen Grenzen von Brennstoffzellen kennen. Teilnehmer vertiefen Ihre Kenntnisse zum Thema, und erleichtern sich somit die Auswahl der geeigneten Systeme für ihre Kunden.

Die Inhalte des Seminars im Einzelnen
Einleitung und Zielsetzung
- Technische Grundlagen von Brennstoffzellen
- Brennstoffzellen-Heizgeräte
   o Systemtechnik, Reformer, Anbindung
   o Marktübersicht
- Unterbrechungsfreie Stromversorgung
- Systeme, Installation
- Ausblick Brennstoffzellen Fahrzeuge und netzparallele Stromversorgung
- Fördermöglichkeiten für Brennstoffzellen
- Argumentation beim Kunden
- Ausblick, Diskussion

Zielgruppe

Mitarbeiter in Unternehmen aus dem Elektro- und SHK-Bereich, Gebäudenergieberater/-innen (HWK) und andere Energieeffizienz-Experten, weitere Interessierte

Zeitraum

07.09.2018 - 07.09.2018


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 70,00 €

Zertifizierung