Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb"

Gebühren

Kurs: 190,00 €

Unterricht

23.02.2018 - 24.02.2018
Freitag bis Samstag, 8.30 bis 16.30 Uhr und 8.30 bis 15 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
Memminger Straße 59
89264 Weißenhorn
Lehrsaal 1 - E.07
Ansprechpartner
Andrei Leporda
Tel. 0821 3259-1324
andrei.leporda--at--hwk-schwaben.de

Angebotsnummer 108344-0

Unsere Gesellschaft ist im Umbruch: Durch die seit Jahrzehnten ansteigende Lebenserwartung, verbunden mit den geburtenschwachen Jahrgängen, verschiebt sich die Altersstruktur zugunsten der älteren Bevölkerung. Nach wie vor werden die meisten Eigenheime in jungen Jahren, mit Blick auf die Familienplanung und Kindererziehung gebaut. Im Alter stellt man dann fest, dass die Anforderungen seniorengerechten Bauens und Wohnens häufig nicht bedacht wurden. Das Seminar vermittelt wesentliche Aspekte einer generationenfreundlichen Bauweise.

Ihr Nutzen

Sie lernen, worauf es beim generationenfreundlichen Bauen und Sanieren ankommt. Somit sind Sie in der Lage, Ihren Kunden eine wertvolle Hilfestellung auf dem Weg zu einer altersgerechten Immobilie zu bieten.

Einführung und Grundlagen

  • Sensibilisierung der Handwerksbetriebe für Chancen im Markt "50 plus"
  • Überblick: regionale demografische Entwicklung
  • Auswirkung auf Anforderungen von Produkten/Dienstleistungen der Handwerksbetriebe
  • Anpassung an Wohn- und  Lebensformen, AAL, Universal Design
  • Altern durch Praxissimulation erleben: Age Simulator
  • Dienstleistungen durch Vernetzung verbessern

Marketing und Kommunikation

  • Marktzugänge und zielgruppengerechte Kommunikation
  • Komfortorientierte Beratung, Beratungsetikette 
  • Berücksichtigung der Beratungsetikette
  • Ansprechende Kunden-, Ausstellungsräume oder Kommunikationsflächen

Finanzierung

  • Bundesweite und regionale Förderprogramme
  • Finanzierung ergänzender Dienstleistungen

Normen und Rahmenbedingungen

  • Einführung in relevante Gesetze/Normen (z. B. DIN 18040) für Produkte, Dienstleistungen und Beratung im Wohnbereich
  • Recherchemöglichkeiten und Bezugsquellen
  • Beispiele praktischer Umsetzung
Zielgruppe

Handwerksbetriebe, die sensibilisiert auf die Wünsche und Bedürfnisse Älterer eingehen wollen und die Entwicklung von generationenfreundlichen Produkten und Dienstleistungen in ihren Betrieben vorantreiben.

Information

inkl. Skript

Zeitraum

23.02.2018 - 24.02.2018


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 190,00 €

Zertifizierung

Alle Termine

auf Anfrage