Laptop Notebook Büroarbeitsplatz
pixabay

Meistervorbereitung Teil III - im Blended Learning Konzept

Typisch Handwerk: Verknüpfung von Tradition mit modernen Medien - durch Verzahnung von Präsenzunterricht mit Online-Bausteinen.



Was heißt Blended Learning?



Blended Learning heißt integriertes Lernen. Darunter versteht man den bisherigen Präsenzunterricht mit neuen Unterrichtsformen zu kombinieren; sogenannte E-Learning-Formen.

Die Mischung vom traditionellen Klassenzimmer-Unterricht mit E-Learning-Methoden eröffnet dem Kursteilnehmer viele Vorteile. Im Präsenzunterricht werden neue Themen vorgestellt und besprochen. Im E-Learning vertieft der Teilnehmer diese Lerninhalte: in seinem Tempo, zu seiner Lernzeit und an seinem Lieblingslernort. So können Sie Ihr Lernen selbstbestimmen und steuern.

Ist diese Methode des Unterrichtens in anderen Ländern der Welt bereits seit Jahren verbreitet, gewinnt sie in Deutschland erst seit den letzten Jahren an Bedeutung. Im Gegensatz zu einem reinen Fernstudium, das oft anonym und zäh verläuft, vereinen sich beim Blended Learning die Vorteile unterschiedlicher Unterrichtsmöglichkeiten perfekt miteinander.



Handwerker Digital
Fotolia



Wie ist dieser Kurs aufgebaut?



Dieser Meistervorbereitungskurs für den Teil III ist so aufgebaut, dass ca. 70% des Kursinhaltes an unserem Standort in Weißenhorn im Präsenzunterricht in Teilzeit beschult wird. Die restlichen 30% erarbeiten Sie sich anhand von Online-Bausteinen selber und übertragen erlernte Lösungsansätze auf differenzierte Situationen, die Sie mit Hilfe von Übungen vertiefen. Zusätzlich senden Ihnen die Dozenten Aufgaben zu, die Sie innerhalb einer Zeitvorgabe bearbeitet haben müssen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Durch die Größe der Lerngruppe ist gewährleistet, dass in den Präsenzphasen ein intensives Arbeiten miteinander möglich ist.

Weißenhorn  4
HWK Schwaben





Was muss ich als Teilnehmer mitbringen?

Sie müssen ein hohes Maß an Disziplin mitbringen, um die schulungsfreien Zeiten als das zu nutzen, wofür sie gedacht sind: zum selber Lernen! Dies bedeutet, dass Sie sich Freiraum für individuelle Lernzeiten schaffen und konsequent verfolgen müssen. Eigenständiges Lernen und die Beschaffung von dazu notwendigen Informationen ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kurs sind ein internetfähiger PC, den Sie nicht für den Präsenzunterricht benötigen, und eine stabile, schnelle Internetverbindung. Der Umgang mit dem Computer, Email und den gängigen MS-Office-Programmen ist Ihnen vertraut. Dateien erstellen, speichern und wiederfinden stellt keine Herausforderung für Sie dar. 

Die begrenzte Datenfreigabe Ihres Namens und Ihrer Email-Adresse bildet die Voraussetzung zur Kommunikation zwischen Ihnen und den Dozenten sowie zwischen den Teilnehmern untereinander.

Ist diese Kursart für Sie geeignet?

Barbara Aschir

Tel. 0821 3259-1574
Fax 0821 3259-21574
barbara.aschir--at--hwk-schwaben.de

Die sonstigen Voraussetzungen finden Sie auf dieser Seite .



Wie ist der Kurs aufgebaut? Welche Kosten entstehen?



Die Präsenzbeschulung findet in der Zeit vom 19. September 2019 bis 30. November 2019 immer freitags Nachmittag und samstags ganzer Tag - in Ausnahmefällen auch donnerstags - statt.

Schulungort: Bildungs- und Beratungszentrum, Memminger Straße 59, 89264 Weißenhorn

Die Kursgebühren inklusive Skript: Euro 1.430,- zzgl. Prüfungsgebühr.

Anmelden können Sie sich Online oder per Email an zulassung@hwk-schwaben.de mit dem ausgefüllten Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

 

Den Teil IV können Sie auch über eine AdA / AEP Fortbildung einbringen. Unsere Kurstermine finden Sie auf www.hwk-schwaben.de/ada

Meisterbonus_2000

Wenn Sie Ihren Arbeitsschwerpunkt in Baden-Württemberg haben, können Sie Bildungsurlaub für die Meisterschule beantragen. Genauere Infos zu diesem Thema finden Sie auf der Seite www.bildungsurlaub.de



Aschir Barbara
Memminger Straße 59
89264 Weißenhorn
Tel. 0821 3259-1574
Fax 0821 3259-21574
barbara.aschir--at--hwk-schwaben.de