Arbeit 4.0 - wie das Handwerk die Digitalisierung meistert

Veranstaltung

Arbeit 4.0 - wie das Handwerk die Digitalisierung meistert

Das Handwerk steckt mittendrin in der Digitalisierung. Doch wie wirkt sich der technologische Wandel ganz konkret auf die betroffenen Mitarbeiter und deren Arbeitsbedingungen aus? Dieser Frage geht die Veranstaltung „Arbeit 4.0 – alternative Arbeitswelten im Wirtschaftsraum Augsburg“ nach.

 

Hans-Peter Rauch, Präsident der HWK Schwaben, zeigt auf, welche Veränderungsprozesse auf die Wirtschaft zukommen und wie die Kammer ihre Mitgliedsunternehmen dabei unterstützt. Mit dabei sind Vertreter der Agentur für Arbeit und des DGB.

 

Praxisbeispiele – konkret und authentisch

Erich Schulz jun., Handwerksunternehmer und Geschäftsführer des gleichnamigen Sanitär und Heizungsbaubetriebs  berichtet – ebenso wie der Ausbildungsleiter des Industrieunternehmens Faurecia – über die Erfahrungen aus seinem Unternehmen. 

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie in der beiliegendem Einladung.

Wann: 26.10.2017 um 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr (täglich bis zum 27.10.2017)

Wo: Mazda-Museum Frey, Wertachstr. 29 b, 86153 Augsburg

Veranstalter: Gemeinsame Veranstaltung von HWK Schwaben, IHK Schwaben, Agentur für Arbeit, DGB und der Regio Augsburg Wirtschaft

Anfahrtsplan: