Coronavirus
pixabay

Anweisungen zur Eindämmung der Corona-PandemieCorona Krise: Aktuelle Informationen für alle Kurse und Prüfungen

Basisschutzmaßnahmen

Abstandhalten

Wo immer möglich, sollte der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.



Mund-Nasen-Bedeckung

Es wird empfohlen, in allen öffentlichen Bereichen (wie z. B. Flure, Treppenhäuser, Sanitärbereiche, Pausenzonen, Mensa/Casino) eine FFP2-Maske zu tragen.



Allgemeine Hygieneregeln

Verzichten Sie auf Begrüßungen mit direktem Körperkontakt wie Händeschütteln oder Umarmungen. o Nutzen Sie die bereitgestellten Möglichkeiten zum Beispiel zum regelmäßigen und gründlichen Händewaschen oder zur Händedesinfektion. Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Nase oder Augen zu berühren.



Regelmäßiges Lüften

Regelmäßige Stoßlüftung für Büroräume (alle 60 Minuten) sowie Besprechungs- und Seminarräume (alle 20 Minuten) über die gesamte Fensterfläche für 3 Minuten im Winter, 5 Minuten im Frühjahr/Herbst und ca. 10 Minuten im Sommer. Insbesondere Besprechungs- und Seminarräume, die von mehreren Personen genutzt werden, sind vor und nach Benutzung ausgiebig zu lüften.



Hygiene am Arbeitsplatz

Arbeitsmittel und Werkzeuge sind nach Möglichkeit personenbezogen zu verwenden. Wo das nicht möglich ist, ist eine regelmäßige Reinigung, insbesondere vor der Übergabe an andere Personen, zwingend vorzusehen. Das erforderliche Reinigungs-/Desinfektionsmaterial wird in den Räumen der HWK Schwaben zur Verfügung gestellt.



Verhalten bei Verdachtsfällen

Mit typischen Symptomen wie Fieber, trockener Husten, Atemnot und fehlender Geruchs- und Geschmackssinn dürfen Sie zum Schutz aller nicht am Lehrgang/an der Prüfung teilnehmen. Bleiben Sie zu Hause, kontaktieren Sie Ihren Arzt und informieren Sie uns umgehend telefonisch.



HINWEISE ZU PRÜFUNGEN

Regelungen für Prüflinge, Prüferinnen und Prüfer, Aufsichten und Modelle

Für Prüfungen gibt es aktuell keine Beschränkungen. 

Allerdings sind Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer, die mit dem Coronavirus infiziert sind oder unter Quarantäne stehen, von der Prüfung ausgeschlossen. Hier sind die jeweils aktuell geltenden Quarantänevorgaben einzuhalten. In diesem Fall gilt die Prüfung als nicht abgelegt und kann im nächsten Prüfungszeitraum nachgeholt werden.



ÜLU

Alle Kurse sind uneingeschränkt für alle Auszubildenden zugänglich!

Zur Sicherheit wird in der ÜLU zu Kursbeginn am Montag bis Ende Mai noch getestet. Einzelheiten erfahren Sie durch die Einladungen zum Kurs.

In der Regel gilt eine dringende Empfehlung zum Tragen einer FFP 2 Maske. Je nach Unterrichtsinhalt in der Praxis kann das Tragen zeitweise verpflichtend sein!

Im Moment finden alle eingeladenen ÜLU Kurse statt! Sollten sich Änderungen ergeben, informieren wir Sie hier umgehend!



Fort- und Weiterbildung

Aufgrund der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind alle Kurse wieder uneingeschränkt zugänglich. Die 3 G Regelungen entfallen.

Es gilt in allen Bildungsstätten die dringende Empfehlung zum Tragen einer FFP 2 Maske auf den Verkehrsflächen bis zum Unterrichtsplatz!

Allgemeine Fort- und Weiterbildungsangebote sowie Meisterkurse der Handwerkskammer für Schwaben finden aktuell weitestgehend in Präsenz statt. Abhängig von der Situation wird auf Distanzunterricht umgestellt.