Frau Spardose
contrastwerkstatt

Fit for Work - Chance Ausbildung

Information zur finanziellen Förderung von Ausbildungsbetrieben

Die Ausbildungsinitiative „Fit for Work-Chance Ausbildung“ der Bayerischen Staatsregierung ist eine Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds für Betriebe, die Jugendliche mit verringerten Chancen auf dem Ausbildungsmarkt ausbilden. Voraussetzung hierfür ist der Sitz oder die Niederlassung des Betriebs in Bayern.

 

Laufzeit und Voraussetzungen

Betriebe können ab Ausbildungsbeginn bis längstens 31.12.2022 einen Zuschuss von monatlich 260 Euro erhalten, wenn sie förderfähige Jugendliche ausbilden:

  • Jugendliche ohne Schulabschluss oder aus Praxisklassen,
  • Altbewerber mit höchstens erfolgreichem Abschluss der Mittelschule,
  • Jugendliche mit Anspruch auf ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) oder die Assistierte Ausbildung (AsA),
  • Teilzeitauszubildende.

Das 25. Lebensjahr darf noch nicht vollendet sein.

Förderfähig sind deutsche Jugendliche sowie Jugendliche, die die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedsstaates besitzen und Jugendliche aus Drittstaaten mit einem gesicherten Aufenthaltsstatus. Zu Letzteren zählen auch Geflüchtete mit einer Aufenthaltserlaubnis. Weitere Hinweise zur förderföhigen Zielgruppe finden Sie auf der Homepage der Fördermaßnahme.

 Zu den Anträgen und Förderrichtlinien

 Wichtige Hinweise zur Antragsstellung:

  • Der Projektantrag wird zuerst elektronisch über die Internetanwendung ESF Bavaria 2014 gestellt. Anschließend muss der Antrag ausgedruckt und per Post an das Zentrum Bayern Familie und Soziales geschickt werden.
  • Frist zur Antragsstellung: Der Förderantrag muss bis spätestens drei Monate nach Beginn der Berufsausbildung beim Zentrum Bayern Familie und Soziales eingehen. Für Jugendliche, die durch Assistierte Ausbildung (AsA) unterstützt werden, spätestens drei Monate nach Bewilligung der AsA.
  • Wenn für dasselbe Ausbildungsverhältnis einen Zuschuss aus öffentlichen Mitteln gezahlt wird, z.B. Bundes-Förderprogramm "Ausbildungsplätze sichern", kann der Antrag nicht bewilligt werden.
  • Eine Zuwendung wird nur gewährt, wenn das förderfähige Ausbildungsverhältnis einschließlich der Probezeit mindestens sechs Monate bestanden hat.

   Ihre Ansprechpartner

Frederic Schießl

Tel. 0821 3259-1439
Fax 0821 3259-2-1439
frederic.schiessl--at--hwk-schwaben.de

Mirjam Schmid

Tel. 0821 3259-1223
Fax 0821 3259-2 1223
mirjam.schmid--at--hwk-schwaben.de



Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren Ansprechpartnern oder beim Zentrum Bayern Familie und Soziales.

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Hegelstraße 2, 95447 Bayreuth
Tel.: 0921 605-3388
E-Mail: esf@zbfs.bayern.de





Weitere Fördermöglichkeiten für die Ausbildung finden Sie hier.

StMAS- Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales 2018

Schießl Frederic
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1439
Fax 0821 3259-2-1439
frederic.schiessl--at--hwk-schwaben.de

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1223
Fax 0821 3259-2 1223
mirjam.schmid--at--hwk-schwaben.de