Einweihung BäckerÜLU-Werkstatt Kempten 2
HWK Schwaben

Schwaben investiert kräftig in die Ausbildung der Bäcker

Pressemitteilung

Neue Werkstätten in Kempten eingeweiht – Bildungszentrum umfassend saniert

 

(treu) Über zwei Millionen Euro hat die Handwerkskammer für Schwaben in die neuen Werkstätten für die Berufsausbildung im Bäckerhandwerk investiert. Im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der HWK Schwaben in Kempten wurden auf rund 400 m² Fläche zwei Übungswerkstätten für die Bäcker sowie die Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Fachrichtung Bäcker, geschaffen. Dies ist das erste und einzige Ausbildungszentrum für Bäcker in Schwaben. Hans-Peter Rauch, Präsident der HWK Schwaben, wertete dies als besondere Profilzacke für das schwäbische Bäckerhandwerk: „Mit dieser modernsten deutschen Lehrlingswerkstätte für Bäcker sichern wir nicht nur die Qualität in der Ausbildung, sondern auch die Qualität der Produkte, die von diesen Fachkräften produziert werden.“ Die Werkstätten werden künftig für die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) der Azubis im Bäckerhandwerk genutzt und sind auf Initiative der schwäbischen Bäckerinnungen konzipiert worden. Bislang mussten die Auszubildenden die ÜLU in Lochham bei München absolvieren. Ulrich Wagner, Hauptgeschäftsführer der HWK Schwaben nannte das neue Ausbildungszentrum mit Top-Ausstattung, einen „hochmodernen Trainingsplatz für den handwerklichen Nachwuchs“ und bezifferte die Gesamtinvestition in das BTZ Kempten, in dem auch weitere Berufe geschult werden, auf insgesamt 4,5 Millionen Euro. In seinem Grußwort nannte Thomas Kreuzer (MdL), der Fraktionsvorsitzende der CSU im Bayerischen Landtag, diesen Einweihungstag „einen guten Tag für das Bäckerhandwerk“ und betonte, dass die Staatsregierung hinter dem Handwerk und der beruflichen Bildung in Bayern stehe. Die neue Werkstätte wurde auch mit Fördergeldern von Bund und dem Land Bayern ermöglicht.

 

Einweihung BäckerÜLU-Werkstatt Kempten 1
HWK Schwaben

Einweihung BäckerÜLU-Werkstatt Kempten 3
HWK Schwaben

Einweihung BäckerÜLU-Werkstatt Kempten 4
HWK Schwaben

Einweihung BäckerÜLU-Werkstatt Kempten 6
HWK Schwaben



400m² für topmoderne Bäckerausbildung

Die neuen Übungswerkstätten verfügen über zwei Ausbildungsbereiche. Ein Raum mit 155 m² bietet den angehenden Fachverkäufern beste Schulungsmöglichkeiten. Neben einer tollen Verkaufstheke mit „allen Schikanen“, stehen auch eine Kaffeehausbestuhlung sowie Arbeitstische zur Verfügung. Bis zu 16 Teilnehmer können hier pro Kurs beschult werden. Den Unterricht erteilt Melanie Eckhardt, die als Bäckereifachverkäuferin langjährige Berufserfahrung mitbringt.

 

Den zukünftigen Bäckern steht eine Werkstatt mit rund 160m² zur Verfügung. Hier gibt es 12 Teilnehmerplätze. Hochmoderne Öfen und Produktionsmaschinen, die überwiegend digital gesteuert sind, gehören zur Ausstattung. Ein 3-D-Drucker für Schokolade ergänzt das topmoderne Equipment. Florentine Schiemenz, Bäckermeisterin und Betriebswirtin des Handwerks, die über eine langjährige Erfahrung verfügt, unterrichtet hier.

Zu den beiden Unterrichtsräumen kommen noch zusätzliche Bereiche für die Lagerhaltung, Kühlräume und neue sanitäre Einrichtungen sowie Umkleiden. „Wir sind mit diesen Werkstätten am Puls der Zeit und gestalten so die Zukunft des Bäckerhandwerks in Schwaben mit“, stellt Präsident Rauch zufrieden fest.

 

Schwäbische Bäcker wollen dieses Zentrum

Nachdem es bislang keine ÜLU in Schwaben gab, mussten die schwäbischen Bäckereien ihre Azubis für diese erweiterte Schulung nach Oberbayern bzw. Baden-Württemberg schicken. Dies war mit Kosten und Aufwand verbunden. Aus diesem Grund kamen die schwäbischen Obermeister 2014 auf die Handwerkskammer zu, für die derzeit 630 Auszubildenden im Kammergebiet eine ÜLU einzurichten. Erwin Weber, Obermeister der Bäckerinnung Allgäu hat sich hierbei sehr engagiert und freut sich über den Standort Kempten: „Wir haben hier für das Bäckerhandwerk eine tolle Schulungsstätte und sind uns sicher, dass dies auch für die Berufswahl Jugendlicher einen weiteren Impuls darstellt.“ Kempten bot sich dabei als Standort an, denn im BTZ waren Räume, in denen Metallbauer geschult wurden, frei. Zudem gibt es am Standort passende Internatsräume, so dass auch für die Unterbringung gesorgt ist. In Schwaben sind derzeit 334 Bäckereien (ohne die Filialbetriebe) bei der HWK Schwaben eingetragen.

In der Ausbildung für die Bäcker bzw. die Fachverkäufer sind pro Lehrjahr je eine Woche überbetriebliche Ausbildung vorgesehen. Der Fachverband möchte dies aber in der Zukunft ausdehnen. Die HWK geht davon aus, dass die Werkstätten mit der ÜLU für 36 Wochen pro Jahr ausgelastet sein werden. Hinzu kommen noch Angebote im Rahmen der Berufsorientierung, um Einblicke in diese Berufsbilder zu geben.



BTZ Kempten gleichzeitig umfangreich saniert

Gleichzeitig mit den Umbauten für die Bäckerwerkstätten wurden auch umfangreiche Sanierungsarbeiten am Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Kempten vorgenommen. Für weitere 2,5 Millionen Euro wurden die komplette Elektrozentrale und der Hausanschluss erneuert. Ebenso gab es Verbesserungen im Bereich des Brandschutzes, der Außenanlagen sowie eine energetische Modernisierung des Flachdachs von Altbau und Internat.

Dazu Ulrich Wagner: „Berufliche Bildung steht für die Handwerkskammer ganz oben auf der Agenda und wir müssen attraktive Schulungsmöglichkeiten bieten, um mit unseren Berufen bei den Jugendlichen punkten zu können.“

 

Katharina Althaus übergibt Schlüssel

Katharina Althaus, die Silbermedaillengewinnerin im Damenskispringen bei den Olympischen Spielen 2018 in Südkorea, agierte bei der Einweihung als Glücksfee. Sie überreichte den symbolischen, gebackenen Eröffnungsschlüssel.

Die rund 100 Ehrengäste kamen bereits in den Genuss köstlicher Backwaren, die sie zum Teil unter fachlicher Anleitung der beiden Lehrmeisterinnen produziert hatten. Als Abschiedsgeschenk gab es für jeden leckere, frischgebackene Brezen sowie eine Seele.



Treutler Monika
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1220
Fax 0821 3259-1207
monika.treutler-walle--at--hwk-schwaben.de