Fotolia- Ingo Bartussek

Energieeffizienz in der Weiterbildung der HWK Schwaben

Energieeffizienz ist ein Thema, an dem man momentan schwer vorbei kommt: Die Kosten für Energie sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl von Förder- und Anreizprogrammen, z. B. für Investitionen bei Neubau und Sanierung oder die Umsetzung von Knowhow zum Thema Energiesparen. Für Sie als Handwerker gilt es Kunden sowohl fachkundig zu beraten als auch bei den geplanten (Um-) Bauprojekten zu bedienen.


Kompetenz und Marktvorteil durch Weiterbildung

Die Handwerkskammer für Schwaben bietet verschiedene Seminare an, mit denen Sie sich praxisnah für dieses topaktuelle und zukunftsweisende Thema weiterbilden können. Durch Anwahl der farblich unterlegten Seminartitel gelangen Sie auf die jeweiligen Unterseiten, auf denen Sie mehr Informationen zu den Inhalten und zum Ablauf unserer Weiterbildungen erhalten. Unser Kursangebot für 2017 zum Thema Energieeffizienz können Sie hier abrufen .

Energieeffizienz in Wohngebäuden

Im Bereich Wohngebäude entfallen etwa 80 bis 90 % der verbrauchten Energie auf die Bereitstellung von Heizenergie und Warmwasser. Gebäudeenergieberater/-innen (HWK) helfen besonders hohe Einsparpotentiale auszuweisen und baulich umzusetzen sowie natürlich auch die gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Anreize, z. B. aus der Energieeinsparverordnung und den KfW-Förderprogrammen einzuhalten.

Der hohe Standard der Beratung wird über regelmäßige Fortbildungen für Energieberater und Erfahrungsaustauschseminare  sichergestellt.

Qualitätsstandards für Bau- und Ausbaugewerke

Im Bestand kann die Umsetzung energetischer Sanierungskonzepte über eine Reihe von Einzelmaßnahmen, z. B. dem Einsatz effizienter Dämmtechnik , dem Einbau Hybrider Heizungstechnologien oder einer kontrollierten Wohnraumbelüftung nach DIN 1946-6 erfolgen. Strom aus Erneuerbaren Energien, z. B. aus autarken Photovoltaikanlagen , kann für den Eigenverbrauch in Elektrischen Speichern zwischengespeichert werden.

Im Neubau lassen sich Wärmeverluste über eine detaillierte Wärmebrückenberechnung planerisch und in der Ausführung minimieren, und so Kosten für zusätzliche Dämmung vermeiden. Thermografie und Luftdichtheitstest erlauben es, auch bei Sanierungsprojekten, die Qualität der baulichen Ausführung zu überprüfen. Letzten Endes sind alle genannte Maßnahmen Teilschritte auf dem Weg zu den Effizienzhausstandards der Zukunft, den KfW-Effizienzhäusern oder dem Passivhaus . Auch hier helfen wir Ihnen diese Qualitätsstandards zu erreichen, beispielsweise über unsere Qualifizierung zum / zur Zertifizierte/-n Passivhaushandwerker/-in .

Energieeffizienz im gewerblichen Bereich

Auch auf betrieblicher Ebene sind hohe Einsparungen möglich, hier hilft die Energieberatung im Mittelstand besonders in kleinen und mittleren Unternehmen Energiekosten zu senken. Über die entsprechende Sachkunde zur Beleuchtung lassen sich nicht nur Kosten senken, auch die gesetzlichen Vorgaben zur lichttechnischen Gestaltung von Arbeitsplätzen werden eingehalten.

Übrigens:

Über das Klimaschutznetzwerk der HWK Schwaben haben Sie die Möglichkeit sich als fachkundiger Betrieb zum Thema Energieeffizienz zu positionieren sowie auch andere Fachbetriebe, z. B. für eine qualitativ hochstehende Zusammenarbeit zu finden.

Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1324
Fax 0821 3259-2-1324
andrei.leporda--at--hwk-schwaben.de