pixabay

Für Auszubildende

Ausbildungsberatung

Du hast Deinen Ausbildungsvertrag schon in der Tasche oder stehst kurz davor? In jedem Fall gratulieren wir Dir herzlich zum Schulabschluss und heißen Dich im Handwerk willkommen!

Wir, die Ausbildungsberater und -beraterinnen der HWK, beraten Dich und stehen Dir vor und während Deiner Ausbildung zur Seite - ob vor Vertragsabschluss, bei Problemen im Betrieb oder in der Berufsschule. Aber auch, wenn Du eine Frage zur Ausbildung hast. In der Regel ist ein Ausbildungsberater in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer in Augsburg telefonisch oder persönlich erreichbar. Bitte vereinbare zur Klärung dringender Fragen oder bei Problemen einen Besprechungstermin mit unseren Ausbildungsberatern. 



 Kontaktiere uns, wenn Du Fragen hast

Thomas Röhrle   

  • Augsburg Stadt
  • Augsburg Land

Tel. 0821 3259-1252
Fax 0821 3259-2-1252
thomas.roehrle@hwk-schwaben.de

Stefan Schröter   

  • Dillingen
  • Donau-Ries
  • Günzburg
  • Neu-Ulm
  • Aichach-Friedberg

Tel. 0821 3259-1269
Fax 0821 3259-2-1269
stefan.schroeter@hwk-schwaben.de

Claudia Rossel-Meyer

  • Oberallgäu
  • Kempten
  • Ostallgäu
  • Unterallgäu
  • Lindau
  • Kaufbeuren
  • Memmingen

Tel. 0821 3259-1701
Fax 0821 3259-21701
claudia.rossel-meyer@hwk-schwaben.de



Auslandspraktikum während oder kurz nach der Ausbildung

Du möchtest

  • über den Tellerrand hinausblicken?
  • selbstständiger werden?
  • neue Arbeitsweisen kennenlernen und Deinen Horizont erweitern?

Dann bewirb Dich für ein Stipendium über das Bildungsprogramm Erasmus+ und absolviere ein Auslandspraktikum!

 Info:

Laut Berufsbildungsgesetz können Auszubildende seit dem 1. April 2005 bis zu ein Viertel der regulären Ausbildungszeit im Ausland verbringen, sofern der Auslandsaufenthalt dem Ausbildungsziel in Deutschland dient.



 Dein Nutzen

  • Du erhältst Einblicke in andere Betriebsabläufe und Formen der Arbeitsorganisation
  • Du erlernst neue Arbeitstechniken und eignest Dir zusätzliches Fachwissen an
  • Der Kontakt mit fremden Mentalitäten macht Dich weltoffener und erleichtert Dir den Umgang mit ausländischen Kunden
  • Du kannst persönliche und berufliche Kontakte knüpfen und Dein soziales Netzwerk ausbauen
  • Du verbesserst Deine Fremdsprachenkenntnisse


Weiterführende Informationen:



Hinweise zum Projekt:

Das Programm "Berufsbildung ohne Grenzen" wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gefördert.





 Du hast Interesse an einem Praktikum im Ausland? Unser Ansprechpartner hilft dir hierzu gerne weiter.

Ulrike Beck

Tel. 0821 3259-1401
Fax 0821 3259-2-1401
ulrike.beck@hwk-schwaben.de

 Unser Angebot

Wir helfen Dir bei

  • der Suche nach einem Austauschprogramm und Finanzierungsmöglichkeiten (Stipendium über Erasmus+)
  • der Planung und Organisation Deines Auslandspraktikums (geeignete Zielländer, Rahmenbedingungen vor Ort)
  • der Suche nach einem geeigneten Aufnahmebetrieb im Ausland
  • den Formalitäten eines Auslandsaufenthaltes, z. B. der vertraglichen Regelung



Nützliche Links:

Berufsbildung ohne Grenzen
xchange-grenzüberschreitender Lehrlingsaustausch
Let’s go – EU-Auslandspraktika in der handwerklichen Ausbildung



Logo BoG und BMWi